Sozialpolitik an der Stâd.
1.9.2017  ●  0 Kommentaren

​Zusammenarbeit mit seriösen Experten-Vereinigungen weiter führen und entwickeln. 

 

Sozialpolitik.

Vor einigen Jahrzehnten entstanden in Luxemburg Vereinigungen im sozialen, Behinderten- und Umweltbereich, die versuchten, soziales Handeln mit Unternehmergeist zu verbinden. Ihr Ziel: soziale Integration durch Arbeit und Ausbildung in lokalen Nischen und zukunftsorientierten Bereichen.

Polygone sàrl, CoLabor s.c., Comité National de Défense sociale, Aarbechtshëllef sind mittlerweile bekannte Namen.

Im Behindertenbereich gibt es eine beeindruckende Vielfalt von Projekten, die Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz anbieten und dabei einen wesentlichen Teil ihrer Betriebskosten selbst erwirtschaften: Apemh s.c., Ligue HMC, s.c. Yolande s.c., um nur einige zu nennen…..

Die jahrelange seriöse Existenz dieser Projekte belegt, dass es Sinn macht Sozailpoliik zu unterstützen und auszubauen. 

Ein Dank den Ehrenamtlichen in den Vereinigungen, die diskret und konsequent immer komplexere Verwaltungsaufgaben steuern und Innovation im sozialen Bereich umsetzen.

    

 

 





Kommentaren








Ech ginn dem Ginette Jones meng Stëmm well: